Category Archives: OS X

Verschlüsselung auf dem Mac

Wer mag, kann mir jetzt vorwerfen, ich wäre paranoid, aber irgendwie spiele ich mit dem Gedanken die Festplatte von meinem Macbook Air zu verschlüsseln, vorallem wo das Notebook auch mitkommt nach China. Ich rechne zwar nicht direkt damit, dass mir das Ding geklaut oder sonst durchleuchtet wird, aber mir ist einfach Wohler bei dem Gedanken, dass da nicht jeder gleich alles auslesen kann, wenn ich es denn nicht erlaube.

Und mit OSX 10.9 geht das nachträgliche Verschlüsseln zum Glück sehr einfach und ohne Herumkopieren von Daten oder ähnliches.
Unter den Systemeinstellungen findet man im Punkt Sicherheit den Reiter FileVault:

filevault

Mit einem Klick auf „FileVault aktivieren…“ wird die Konfiguration gestartet. Hier folgt man einfach dem Agent und berechtigt den oder die gewünschten Benutzer und startet neu – so einfach ist es! Ein kleiner Aufwand für etwas mehr Sicherheit würde ich meinen.

Quicktipp: Gastbenutzer auf OSX deaktivieren

Wie es scheint, ändert auch Apple mal gerne Einstellungen ihrer Nutzer mit einem Update. So kommt es nämlich, dass plötzlich nach dem letzten Update mein Gastbenutzer wieder aktiviert wurde – aus welchen Gründen auch immer. Und da ich ja ein richtig asozialer Mensch bin, will ich keine Gäste auf meinem MacBook 😉

Deaktivieren kann man den Gastbenutzer ganz einfach über die Systemeinstellungen und dann unter Benutzer & Gruppen:

einstellungen gastbenutzer

Hier muss man den Gastbenutzer selektieren und dann einfach den Haken auf der rechten Seite entfernen und gut ist. Und in Zukunft respektiert Apple bitte meine Einstellungen!

MacUpdate Softwarebundle 2013

Ein neues Softwarepaket von MacUpdate steht zum Kauf bereit. Diesmal gibt es folgende Software mit dabei:

macupdate

  • Parallels Desktop 8
  • DEVONthink Pro 2
  • Prizmo 2
  • MacUpdate Desktop
  • MotionComposer
  • 1.000 OpenType Fonts Collection
  • iStat Menus 4
  • PhotoStyler 6
  • DiskAid 6
  • Mac Internet Security 2013 (3-Pack)

Naja, eigentlich ist das Paket ja nicht überragend, doch da ich noch mit Parallels Desktop 7 arbeite und vor kurzem erst an einen Wechsel gedacht hatte, kommt das Bundle genau richtig, denn selbst das Upgrade ist noch teurer, als das Bundle 😀

Wer auch zuschlagen will, kann das noch für kurze Zeit hier.

Doppelte Einträge unter „Öffnen mit“

OSX hat ein kleines Problem mit dem Menü „Öffnen mit“. Je länger man ein System verwendet, und je öfters man die darauf verwendete Software aktualisiert. Und je mehr man aktualisiert, umso mehr Einträge gibt es im Menü „Öffnen mit“. Obwohl das kein wirkliches Problem ist, sieht es sehr unschön aus und kann auch ganz einfach korrigiert werden. Einfach im Terminal folgenden Befehl eingeben und alle Einträge werden neu eingelesen:

/System/Library/Frameworks/CoreServices.framework/Versions/A/Frameworks/LaunchServices.framework/Versions/A/Support/lsregister -kill -r -domain local -domain system -domain user

Und nach ein paar Sekunden ist alles wieder schön aufgeräumt.

Invalid Argument beim Restore mit Disk Utility

Eigentlich ein ganz cooles Tool, doch irgendwie doch nicht zu gebrauchen – oder ich bin einfach unfähig dazu…
So habe ich über Disk Utility ein Image erstellt und auf einer separaten Platte abgespeichert, um es auf eine andere Disk wieder zurückzuspielen. Das erstellen geht ganz locker flockig, doch beim Restore haperts irgendwie…

Einfach Restore drücken ist nicht:

Could not find any scan information. The source image needs to be imagescanned before it can be restored.

Lösungen kennt das Netz ein paar, einfach mounten und nochmals versuchen. Nun ja, der Mount klappt problemlos, es sind auch alle Daten lesbar, doch restoren ist trotdem nicht. Also weiter zum nächsten: Unter Images > Scan Image for Restore auswählen. Doch das will gar nicht erst anlaufen:

Unable to scan (Invalid Arguments)

Na toll.
Also weg von dem GUI und ab auf die Konsole. Einmal einen kleinen Befehl abgesetzt und siehe da, alles tut wie es soll:

sudo asr -noverify -source /Volumes/backup/bu.dmg -target /Volumes/disk

Wieso auch nicht gleich so…

« Older Entries