OS X Time Machine mit D-Link DNS-320

Jeder Mac, oder besser gesagt, OS X kommt ja mit der integrierten Backuplösung Time Machine. Und da ein Backup ja nie verkehrt ist, habe ich mir die Lösung mal etwas genauer angesehen und habe versucht das Backup auf meinem D-Link zu speichern.

Zuerst muss der Share hinzugefügt werden. Wird dieser nicht automatisch erkannt, so kann er über den Finder zugefügt werden. Zuerst muss aber eine AFP Freigabe bestehen.
Dazu im Webinterface vom DNS-320 unter „Management“ > „Anwendungen verwalten“ > „AFP-Dienst“ die AFP-Diensteinstellungen auf Aktiv setzen:

Danach kann die Freigabe im Finder zugefügt werden mittels „Finder“ > „Gehe zu“ > „Mit Server verbinden“ zugefügt werden. Dazu einfach die IP nach folgendem Schema eintragen:

afp://192.168.1.XX

Nun noch mit der Freigabe verbinden und schon taucht diese auch in der Time Machine auf:

Und schon läuft alles automatisch! Wird jetzt die Time Machine geöffnet, so kann direkt auf ältere Dateien zugegriffen und wenn nötig zurückgespielt werden. Und das alles noch schön ansprechend verpackt:

Ein Kommentar bei „OS X Time Machine mit D-Link DNS-320

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.