Sicher ist sicher dank Cobian

closeDieser Beitrag wurde vor über 3 Monaten veröffentlicht. Die darin beschriebenen Informationen sind mit Vorsicht zu geniessen, da sie bereits veraltet oder nicht mehr gültig sein könnten. Solltest du von Neuerungen oder Verbesserungen wissen, so freue ich mich über einen klärenden Kommentar.

In letzter Zeit habe ich viel Zeit in die Suche nach einer passenden Backup Lösung investiert. Ziel war es, eine verlässliche und stabile Backuplösung für unsere Windows Server zu finden, welche einzelne Daten (welche auch InUse sein können) und eine ganze Datenbank (sowieso InUse) zeitgesteuert sichern und via FTP speichern kann. Ich weiss, das geht auch mit Skripten und einer handvoll Extratools, doch wollte ich eine fertige Lösung, welche nicht nur Full- und Differential-Backups beherrscht, sondern auch gleich Zeitgesteuert arbeitet und die eigenen Backups nach einer bestimmten Zeit wieder aufräumt.
Und genau da bin ich auf Cobian gestossen.

Wer ist Cobian?

Cobian Backup is a multi-threaded program that can be used to schedule and backup your files and directories from their original location to other directories/drives in the same computer or other computer in your network. FTP backup is also supported in both directions (download and upload).

Cobian Backup exists in two different versions: application and service. The program uses very few resources and can be running on the background on your system, checking your backup schedule and executing your backups when necessary.

Cobian Backup is not an usual backup application: it only copies your files and folders in original or compressed mode to other destination, creating a security copy as a result. So Cobian Backup can be better described as a “Scheduler for security copies”. Cobian Backup supports several methods of compression and strong encryption.

Die Vorteile

Cobian ist also eine Software, womit Zeitgesteuert Dateien und Ordner entweder lokal oder im ganzen Netzwerk inklusive FTP gesichert werden können. Dabei gibt es die Software in zwei Laufarten, als Applikation oder als Service, was in meinem Fall natürlich noch ein grosses Plus ist. Da das Backup als Service ausgeführt wird, muss nicht immer ein Benutzer eingeloggt sein, damit ein Backup von statten geht.

Ein weiteres Plus ist, dass Cobian über VSS (Volume Shadow Service) sichert, somit können auch Dateien, welche gerade in Benutzung sind, problemlos gesichert werden.

Backuparten

Cobian bietet alle gängigen Arten des Backups, wie Full-, Differential- oder Incremental-Backup an. Das sagt dir nichts? Full beschreibt ein Vollbackup, also von allen Daten in den angegebenen Verzeichnissen. Differential macht ein Backup von allen Daten, welche sich seit dem letzten Full-Backup geändert haben, während Incremental ein Backup von allen geänderten Daten seit dem letzten Backup, egal ob Full oder Differential, macht.

Cool wird es aber erst unter dem Punkt “dynamics”. Hier kann definiert werden, wie viele der letzten Full- oder Differential-Backups auf Reserve noch gespeichert werden sollen oder an welchem Tag immer automatisch ein Full-Backup erstellt werden soll.

Entscheidet man sich nun zum Beispiel für ein tägliches Differential-Backup, wobei die letzten 6 Differential behalten werden sollen und alle 7 Tage ein Full-Backup ausgeführt werden soll, wobei hier die letzten 4 Backups behalten werden sollen, so kann man im Backup innerhalb einer Woche Tageweise und innerhalb eines Monats Wochenweise zurückgehen. Und im schlimmsten Fall sind die Daten nach dem Zurückspielen von maximal 2 Backups (das letzte Full- und das letzte Differential-Backup) wieder vorhanden.

Zeitsteuerung

Auch eine komplette Zeitsteuerung wurde in Cobian integriert. Es kann einmalig, täglich, wöchentlich, monatlich, jährlich, manuell, beim Aufstarten oder nach Timer gesichert werden.

Bei Monatlich und Jährlich kann dabei nicht nur ein Tag X angegeben werden, sondern auch jeder erste, zweite, dritte, vierte oder letzte Montag bis Sonntag für das Backup eingeplant werden.

Email Benachrichtigung

Ausserdem kann Cobian auch via Email Alarm schlagen und gleich die Logs anhängen, wenn ein Fehler entstanden ist oder einfach immer dann, wenn ein Job abgearbeitet wurde:

Dazu kann ein gewöhnlicher SMTP-Server, natürlich auch mit Authentifizierung verwendet werden. Auch der Inhalt der Nachricht kann beliebig angepasst und mit Variablen dynamisch angepasst werden.

Beigemüse

Und natürlich beherrscht Cobian auch alles andere, was man so von einer Backuplösung erwartet. Sei es Kompression, Verschlüsselung, Ausnahmen nach Dateien, Ordner oder Dateiendungen, Pre- und Post-Scripts, beliebige Backup-Namen, mehrere Tasks und Logs.

Sichern einer Datenbank

Nun, ich wollte ja auch noch eine Datenbank sichern können und diese kann ja bekanntlich nicht einfach als Datei wegkopiert werden. Denn dadurch könnte die Datenbank, falls gerade ein Query am Arbeiten aber noch nicht abgeschlossen wurde, unvollständig oder unbrauchbar werden. Doch hier kann ganz einfach via Pre- und Post-Scripts geholfen werden.

Einfach ein Pre-Script anlegen zum generieren der Datenbank-Kopie (übrigens eine MSSQL):

SqlCmd -S %COMPUTERNAME% -U USERNAME -P PASSWORD -Q "BACKUP DATABASE [DATABASENAME] TO Disk='C:\PFAD\ZUM\BACKUP.bak'"

Natürlich muss USERNAME, PASSWORD, DATABASENAME und C:\PFAD\ZUM\BACKUP.bak noch an die eigenen Gegebenheiten angepasst werden.

Und noch ein Post-Script zum Aufräumen:

del "C:\PFAD\ZUM\BACKUP.bak"

Damit Cobian aber beim Ausführen der Scripts nicht in ein Timeout läuft, muss noch ein bisschen was rumgeschraubt werden. Unter TOOLS > OPTIONS > ADVANCED > COMMUNICATION beim Punkt IPC TIMEOUT den Wert (in Millisekunden) erhöhen:

Somit können auch grössere Webseiten problemlos gesichert werden.

Download

So, das wars auch schon. Die Software gibt es von der offiziellen Seite, oder von anderen Downloadportalen.

close
Immer informiert sein dank meines RSS Feeds.Oder folge mir via Twitter!

2 Gedanken zu „Sicher ist sicher dank Cobian

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <del datetime=""> <em> <i> <pre lang="" line="" escaped=""> <strong>