Linux von Acer verbannt

Da der Acer Aspire One Netbook von einer Kollegin nicht mehr richtig rennen wollte, habe ich mir den mal genauer angeschaut. Als Betriebssystem läuft ein angepasstes Linux mit Xfdesktop.
Nachdem ich alle Probleme beheben konnte, wollte ich noch ein Update des Systems ausführen. Dazu gibt es ja von Acer selbst ein Updatemanager… und wenn ich den bewerten müsste: Er ist absolut unbrauchbar!

Nach einem kompletten Systemupdate und einem Reboot startet das Netbook plötzlich ohne den von Acer angepassten Xfdesktop… Cooles Update!
ALT + F2 oder die alternativen Konsolen funktionieren auch plötzlich nicht mehr, obwohl ein X-Server läuft.
Also habe ich mich auf die Suche nach einer Recovery-Möglichkeit gemacht. Normalerweise führt ja jeder grössere Hersteller ein Support-Bereich auf seiner Webseite – aber man glaubt es kaum:

Obwohl das Netbook offiziell mit Linux ausgeliefert wurde, hat Acer alle Linux-Software von seiner Seite gestrichen! Weder Applikationen, noch das OS oder irgendwelche Recoverysoftware – rein nichts!! Glücklicherweise liegt dem Netbook ja eine Recovery-CD bei – sehr durchdacht für ein Netbook ohne CD-Laufwerk…
 

Ein ISO oder Image wäre wohl zuviel verlangt…

Also habe ich mich zuerst an das Erstellen eines USB-Sticks gemacht.
Dazu muss die CD in einem Laufwerk auf einem anderen PC gestartet werden und erstellt dann über den Assistenten einen USB-Stick.

Von diesem wird das Netbook gebootet, indem man den Startvorgang per F12 in das Bootmenü zwingt und da den Stick wählt!
Das Booten dauert relativ lange, doch ist der Assistent erst mal geladen, geht alles ganz fix.
Man folgt den einfachen Schritten, klickt eine Warnung weg und schon wird der ursprüngliche Systemzustand wiederhergestellt. Daten werden dabei keine kopiert!
Nach etwa 15 Minuten muss man das Netbook neustarten und alles ist wieder wie neu.

Ich habe Acer nun mal angeschrieben, mal schauen was da noch kommt…

Ein Kommentar bei „Linux von Acer verbannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.