Android und das Galaxy Tab

Seit nun ca. einem Monat bin ich in Besitz eines Galaxy Tab 3G + Wifi 16GB.
Das Tablet wurde standardmässig mit Android 2.2 ausgeliefert. Jedoch wurden daran bereits von Samsung selbst einige Veränderungen vorgenommen, da Android erst ab Version 3 ja für Tablets optimiert wurde / wird.

Nun, nach intensiver Benutzung möchte ich mal ein Feedback geben!

Zuerst zur Grösse des Tablets. Streng genommen ist das Tablet ja eigentlich gar keines, da sich damit auch telefonieren lässt. Aber das ist wohl Definitionssache!
Also, die Grösse ist in meinen Augen ideal! Es hat die 3fache Grösse eines iPhones, ist entgegen einem iPad aber nur halb so gross. Doch wie es scheint, hat sich Samsung dabei viel überlegt. So passt das SGT perfekt in die Innentasche einer Jacke oder in eine der hinteren Taschen einer Jeans.
Der dabei grösste Vorteil: Für ein iPad bräuchte ich ein Rucksack um es mitzunehmen. Und wenn ich einen Rucksack mit mir habe, kann ich auch gleich ein Netbook oder Notebook einpacken!
Somit – passt perfekt 🙂

Auch wenn es nicht so gross ist, wie das iPad, so kann ich getrost sagen, das 7-Zoll Display reicht mehr als aus! Besonders im Querformat ist es ein Genuss darauf zu surfen oder sich einen Film anzusehen!

Auch beim Akku hat man sich viel Mühe gegeben! So hält das ganze problemlos 48 Stunden im Standby aus, oder aber bei Dauer-Filme-gucken und -surfen immer noch unglaubliche 5-7 Stunden. Dabei ist aufgefallen, das besonders die Displayhelligkeit sehr grossen Einfluss auf die Batteriedauer hat.

Der einzige Kritikpunkt des Tablets ist Android selbst. So gibt es einige Apps, welche einfach noch nicht auf das Tablet optimiert sind. Auf der anderen Seite aber finde ich es genial, dass sich zum Beispiel mit dem Standardvideo-Player problemlos FullHD-Filme ohne Ruckeln und Zittern abspielen lassen.

Neben meinem Galaxy habe ich ja auch noch ein iPhone, und somit den direkten Vergleich.
Dazu kann ich sagen, keines hat alles, doch zusammen wären sie perfekt.
So hat Android zuoberst eine Statusleiste, wo ich direkt WLAN, GPS, Helligkeit und vieles mehr einstellen kann – eine Funktion, die ich auf dem iPhone seit Beginn an schon vermisse…

Auf der anderen Seite fehlt dem Galaxy Tab oder vor allem Samsung eine Software wie iTunes. Denn wenn wir ehrlich sind, Kies ist höchstens ein Bastelwerk, aber niemals eine brauchbare Software…
An Funktionen wie Backup / Wiederherstellen hat man gar nicht erst gedacht, und mehr als das Layout hat man von iTunes auch nicht geklaut… Aber ja, im Bereich Backup helfen da viele zuverlässige Apps aus!

Alles in allem muss ich sagen, ich bereue den Kauf kein bisschen!
Jedoch freue ich mich auch sehr auf Android 3, mal schauen was sich da für Verbesserungen zeigen werden! Auch ist ja ein SGT2 in Arbeit – wir können also gespannt sein!

2 Kommentare bei „Android und das Galaxy Tab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.