Nutz du schon Ubuntu 10.10?

Der Release der neusten Ubuntu-Version ist bereits schon wieder Geschichte und wahrscheinlich die meisten, so auch ich, haben bereits Ubuntu 10.10 produktiv im Einsatz.

Wie sieht es denn mit dir aus?

[poll id=“6″]

Falls du bereits die neuste Version verwendest, wie bist du vorgegangen?

[poll id=“7″]

Und wie hat alles geklappt?

[poll id=“8″]

Und wie gefällt dir das neue Ubuntu so? Oder was würdest du dir noch wünschen?

17 Kommentare bei „Nutz du schon Ubuntu 10.10?

  1. Ich habe die neue Ubuntu Font wieder gegen Sans ausgetauscht, den Schriftgrad von 11(?) auf 9 gesenkt (mehr Platz), das Indicator Applet wieder entfernt und Empathy wieder gegen Pidgin getauscht. Ich weiß nicht, wann ich mit Empathy und dem Indicator Applet anfreunden will/soll/muss… Momentan irgendwie noch nicht… 😀

    Da ich mein System komplett neuaufgesetzt habe (mach ich jedes xte Update mal), weine ich noch meinem vergessenen MySQL-Backup hinterher. Da war ich gestern mit dem Kopf irgendwie woanders. Aber nun läuft der Apache auch wieder… 😀

  2. Der freie Radeon Treiber funktioniert bei mir hervorragend. Nur muss ich die Effekte aus stellen..Denn wenn ich die anlasse wird mein Monitor kurz für 1-2 sekunden schwarz ( black screen ) Unregelmässig tritt der fehler auf, meisstens aber beim scrollen im firefox/Chrome ://

    1. Ja der freie Radeon Treiber läuft tadellos. Unregelmäßigkeiten stelle ich in Inkscape fest. Am Seitenrand, da wo die Lineale von Inkscape sind, gibt es Farbeffekte.

  3. Bei mir lief alles super, nur dass ich wie bei jedem Update ein paar Programme runterwerfen musste, die mitinstalliert wurden und die ich nicht brauche (wie z. B. Empathy, von dem ich garnichts halte).

    1. Das ist bei mir auch immer die erste Aktion, die ich auf einem neuen System mache… All die mit installierten Programme wie Totem, Rhytmbox, Tomby etc deinstallieren.
      Wieso das die Software bei jedem Upgrade immer mit installiert werden habe ich immer noch nicht verstanden…

      1. Genau das sind die Programme, die bei mir auch immer sofort runterfliegen 😉 Ich mags auch absolut nicht, dass jedes Mal Programme mitgeliefert werden, die ich nicht haben will. Evolution wäre auch noch ein Beispiel. Beim Update auf Lucid wurde mir sogar Emacs untergeschoben (nichts gegen Emacs, aber es gibt bessere Editoren für einfache Aufgaben).

  4. Habe mir mal Kubuntu besorgt. Nvidia rennt super und endlich keine Grafikfehler mehr in KDE. Der neue Browser gefällt mir richtig gut. Werde es demnächst mal ausgiebig Testen.

  5. Habe das Distributionsupgrade benutzt und diesmal lief wirklich alles reibungslos (bis auf das übliche wieder-aktivieren der externen Sourcen, das sollte endlich mal automatisiert werden). Hatte schon befürchtet, meine Nvidia Quadro NVS 140M auf dem T61 wird nicht mehr unterstützt … aber – *freu* – alles Paletti mit Compiz 😉

    Die neue Ubuntu Schriftart finde ich einfach klasse. Sehr ansprechend und platzsparend. Musste mich zwar erst ein bisserl dran gewöhnen, aber sie ist ja nicht zum Lesen längerer Texte bestimmt. Da ziehe ich eine Serifen Schrift einfach vor 😉

    Probleme hatte ich nur mit Mythtv, das auf einmal abstürzte.

    : Fatal IO error 11 (Resource temporarily unavailable) on X server :0.0

    Jedoch ein einfaches ändern der Einstellungen für die CPU Nutzung auf „schonend“ und alles lief wieder (Konfiguration->TV->Wiedergabe).

    Evolution ist wirklich um Längen flotter geworden, startet schneller und liest die IMAP Accounts wesentlich schneller aus.

    http://www.wiki.blue-it.org/Thinkpad_T61
    http://www.wiki.blue-it.org/Ubuntu_Desktop

  6. Ich habe mein System mal komplett neu aufgesetzt. (Das letzte war etwas vollgemüllt und durcheinander)
    Nur die wichtigsten Sachen auf ne Externe und nach der Neuinstallation alle unnötigen Programme direkt runtergehauen.

    Läuft super, sieht noch schöner aus als der Vorgänger und sowieso ist alles besser 😀 Probleme gabs bis jetzt noch nicht. (Habs ja aber auch erst 2 Tage)

    Das einzige was mich stört ist, dass man Empathy nicht in der Breite anpassen kann.

  7. Pingback: Tweets that mention Nutz du schon Ubuntu 10.10? | Bits, Bytes and my 5 cents -- Topsy.com
  8. Cooler Artikel. Super Idee mit der Umfrage. Ich hab bei „Hat auch alles problemlos geklappt?“ die Antwort „Ja mein System läuft einwandfrei“ angeklickt. Dennoch hatte ich kurz ein Problem mit dem proprietären ATI Treiber fglrx. Nach einer Neuinstallation via Synaptic hat aber alles funktioniert.

    Was für mich sehr wichtig war: ich hatte die letzten 6 Monate mit dem 10.04er LTS Probleme mit der Helligkeitssteuerung meines HP/Compaq Laptops. Seit Maverick funktioniert alles bestens!

    Beste Grüße,

    tommy

  9. Seitdem ich immer mehr zum reinen Anwender mutiere hinke ich etwas mit den Releases hinterher. Da ja immer irgendwas im Nachgang hakt und ich dafür eigentlich keine Zeit habe schiebe ich das auch noch eine Weile raus. Das Update von 9.04 auf 9.10 habe ich gemacht als 10.04 raus kam. Da hielten sich die Macken dann auch in Grenzen. Wird also Zeit das ich langsam mal auf 10.04 gehe…..

  10. Ich habe Ubuntu 10.10 64 Bit auf meinem Desktop und 10.10 Netbook
    auf meinem Notebook installiert, es klappte alles auf Anhieb. Die
    Bildschirmoberfläche Unity ist gewöhnungssache, aber funktionell.
    Ich habe den Eindruck, dass dieser Stand bezüglich Bootzeit und Anwendungen laden eher langsamer ist als 10.04.

  11. Pingback: Nutz du schon Ubuntu 10.10? | Bits, Bytes and my 5 cents
  12. Ich habe nur den Laptop upgedatet aktualisiert, der Desktop wird zur gegebenen zeit aus Tradition neu installiert, im Live Modus vor der Installation wir dann home entrümpelt. Alles weg was ich nicht kenne oder nicht mehr brauche.

  13. Ehrlicherweise habe ich 10.10 auf meinem alten Laptop per Distributionsaktualisierung eingerichtet und auf dem neuen von der Boot-CD

    Beide laufen problemlos damit 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.