Kampf mit dem Citrix Receiver

Um auf ein paar unserer Server zugreifen zu können, musste ich heute auf meinem Fedora 12 den Citrix Receiver installieren.
Am Anfang war ich noch glücklich darüber, dass ich die Installation nicht unter Debian / Ubuntu durchführen musste, da es schon fertige RPM-Pakete von Citrix gibt für Fedora.

Frisch fröhlich habe ich mit der Installation des Paketes begonnen:

1
rpm -i ICAClient-11.0-1.i386.rpm

Dummerweise besteht ein Abhängigkeitsproblem, also gleich mal yum durchrennen lassen:

2
yum install ICAClient-11.0-1.i386.rpm

Doch dummerweise findet auch yum das benötigte Paket libXm.so.3 nicht…

Nach ein bisschen googeln habe ich dann herausgefunden, dass man unbedingt openmotif installieren muss. Doch auch das scheint nirgends in den Paketquellen vorhanden zu sein??
Also lade ich mir das Paket halt manuell herunter und installiere es:

3
yum localinstall --nogpgcheck openmotif-2.3.1-1.RHEL3.0.i386.rpm

Soweit so gut, also gleich nochmal versucht den Receiver zu installieren.

Doch noch immer scheint libXm.so.3 nicht vorhanden zu sein… Nach weiterer Suchzeit auf Google habe ich noch ein weiteres benötigtes Paket gefunden:

4
yum install libXaw

Doch damit wurde libXm.so.6 und nicht wie benötigt libXm.so.3 installiert. Also muss man noch ein bisschen bescheissen:

5
ln -s /usr/lib/libXm.so.6 /usr/lib/libXm.so.3

Auch bin ich oft über die Aussage gestolpert, dass möglichweise ein paar Fonts rumzicken könnten:

6
7
8
cd /usr/share/fonts/cjkuni-uming/
mv fonts.dir fonts.dir.disabled
mv fonts.scale fonts.scale.disabled

und dann war es endlich soweit:

9
yum install ICAClient-11.0-1.i386.rpm

Jetzt konnte ich den Receiver endlich installieren.
Doch damit noch nicht genug, man sollte die Applikation ja auch starten können… Und genau daran haperte es noch!
Als Ausgabe erhielt ich immer:

10
/usr/lib/ICAClient/wfcmgr: Zeile 197: Vereinbarung: Kommando nicht gefunden.

Doch nach ein bisschen Überlegen und Nachdenken war das ein kleineres Problem. Denn wenn man den Fehler so liest, so habe ich gleich an ein Problem mit der Eula gedacht. Also mal recherchieren, wie man das Anzeigen der Lizenz umgehen kann 😉

11
touch ~/.ICAClient/.eula_accepted

Und von nun an kann ich auch unter Fedora alle Citrix Applikationen gebrauchen:

12
/usr/lib/ICAClient/wfcmgr -icaroot /usr/lib/ICAClient

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.