Sudo, die Freikarte zum Asus EEE

Sudo heisst der Befehl um im Terminal unter Linux etwas als root auszuführen.

Unter Windows kennt man sowas nicht, da die meisten Benurzer sowiso mit Adminrechten arbeiten und sich auch als Admin (unter Linux heisst der root) einloggen!

Unter Linux ist dies nicht so. Da loggt man sich als normalen User ein und führt dann installationen etc mit adminrechten aus, indem man den Befehl sudo verwendet.

Dieser Befehl sudo wird beim Ausetzen des OS mit dem root-Password verknüpft

Nun was hat dies mit dem Asus EEE zu tun:

Das Betriebsystem vom Asus EEE ist ein Linux. Zwar eine abgeänderte Version doch es ist ein Linux! Was heisst, auch das Terminal wird von Linux übernommen und damit auch alle Befehle! Inklusive sudo!

Doch der Befehl sudo alleine wäre noch nicht so schlimm, da man ja ein root-Password setzen muss! Nun gibt es im Config-File aber ein Einträg, der das alles ausser Kraft setzt:

sudo **

Dies hat zur folge, dass der sudo Befehl auch ohne dass man das root-Password kennt, ausführen oder gebrauchen kann!

Doch dies ist nicht etwa ein Bug! Dies wurde von Asus absichtlich eingebaut:

Weil immer mehr Leute sich nicht mehr ans root-password erinnern konnten, welches sie am Anfang einmal definiert hatten, konnten sie plötzlich nichts mehr als root ausführen, da sudo ohne obigen Eintrag in das config-File das root-Password verlangt!

Dieses Wissen kann in den falschen Händen grossen Schaden anrichten da man mit einem einfachen Befehl wie

sudo rm

problemlos Daten löschen kann!

2 Kommentare bei „Sudo, die Freikarte zum Asus EEE

  1. Die Verlockung ist einfach zu gross 🙂 ich kenns auch 🙂
    Versuchs doch mal im Manor in ****… Ach ne, da steht seit neustem ja gar keine Asus EEE mehr weil jemand Systemdaten gelöscht hat 😀

  2. Das stimmt, habe ich auch schon mal im Saturn Kassel gemerkt, und habe mit dem Gedanken gespielt, einfach mal sudo rm / einzugeben.
    Wusste aber nicht, dass es mit der config-file zusammenhängt, ich dachte eher, dass sie überhaupt kein Passwort gesetzt haben:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.