SND sucht Hacker

Ein Teil des schweizer Militärs, der schweizerische Nachrichtendienst (SND) besucht immer häufger junge Rekruten im WK, um potenzielle Hacker zu finden.
Hat der SND einen Kanditaten gefunden, wird dieser von der Rekrutenschule oder des WKs suspendiert und arbeitet vortan für den SND!
Von diesem wird der Hacker fürs analysieren von Websites, hacken von E-Mail-Accounts von terroristischen Staaten oder illegalen Organisationen u.ä. bezahlt und leitet seine Inforamtionen dann an eine entsprechede Dienststelle des SNDs weiter.

Zum Schutz der Hacker wird mit präparierten und unregistrierten Notebooks von freien Hotspots aus agiert! Bevor ein Hack also  zurückverfolgt werden kann, ist der Hacker schon lange wieder an einem andern Ort.

Bis jetzt hat der SND, wie zu erwarten, noch keine Stellung dazu genommen!

Links:

http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=20114&CategoryID=91

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.